Immobilien-Crowdinvesting wächst 2017 um 221 Prozent

am 13.03. 15:10

Das Crowdfunding-Informationsportal crowdfunding.de hat heute die Marktzahlen für das Jahr 2017 veröffentlicht. Demnach stieg das eingesammelte Volumen für Immobilien-Crowdinvestings für Objekte mit Standort in Deutschland um 221,2 % auf 130,28 Mio. €. (Vj. 40,6 Mio. €) Das kräftigste Wachstum legte Marktführer Exporo hin, der das Volumen fast verdreifachte und mit 83,78 Mio. € auf einen Marktanteil von 64 % kommt. Auf Platz 2 liegt Zinsland mit 16,60 Mio. € (+155 %) vor Zinsbaustein mit 12,00 Mio. € (+95,1 %) und Bergfürst mit 9,17 Mio. € (+107 %). Je Projekt wurden durchschnittlich 1,08 Mio. € eingesammelt, die durchschnittliche Laufzeit betrug ungewichtet 21 Monate, die gezahlten Zinsen lagen zwischen 4,00 und 7,00 % p.a. (transparendo.immo/fra)

Anzeige
Anzeige
Investment Medizinbereich.