iFunded platziert 25 Mio. Euro-Anleihe

am 05.03. 15:55

Die Berliner ICI-Plattform iFunded platziert die zweite Immobilien-Anleihe. Die börsennotierte 6%-Anleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2G9G64 / WKN A2G9G6) der FCR Immobilien AG kann im Rahmen eines öffentlichen Angebots gezeichnet werden. Das Mindestinvestment liegt bei  1.000 €, eine Beschränkung nach oben besteht nicht. Die Emittentin hat einen Wertpapierprospekt nach luxemburgischem Recht veröffentlicht und bietet die Teilschuldverschreibungen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 25 Mio. € mit einer jährlichen Verzinsung von 6,00 % bei halbjährlicher Zinszahlung und einer Fälligkeit zum 20. Februar 2023 an. Die Anleihe ist mit einer Grundbuchschuld besichert.

FCR hat die Anleihe bereits in Form einer Privatplatzierung und über die Börse verkauft. iFunded unterstützt den Verkauf im Rahmen einer sogenannten Nachplatzierung der bislang noch nicht verkauften Anteile.

FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 40 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 140.000 qm. Zu den Mietern gehören  Handelskonzerne wie Edeka, Netto, Rossmann, Obi, Rewe und Aldi. Laut Angaben des Prospekts erzielt das Unternehmen aus disem Portfolio jährliche Netto-Mieteinnahmen in Höhe von 8,6 Mio. €. Mit dem Erlös aus der Platzierung der Anleihe sollen weitere Immobilien angekauft werden, die zur Besicherung der Anleihe herangezogen werden können. (transparendo.immo/fra)

Anzeige
ReaCapital Banner 728x90 gif
Anzeige